Garten

Wenn man etwas aus Freude und mit Liebe selber macht, fühlt man dieses im fertigen Werk

Ob im Winter zu Hause oder im Sommer im Garten, es gab immer etwas zu tun.
In der Familie war es Teil unseres Daseins gemeinsam etwas entstehen zu lassen,
wunderbare Stunden des kreativen Schaffens: Häkeln, Stricken, Malen, Knüpfen, Nähen, Formen, Kleben. Soweit ich mich zurück erinnern kann, war das Sammeln und Verarbeiten
oder Reparieren und Behübschen von Dingen, Möbel, Räumen und Garten
immer Teil meines Lebens. Durch Instandsetzung all dieser Dinge leiste ich so meinen Beitrag für einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen, aus Respekt zur Mutter Erde.

Wege beleben Gärten und sprechen die Sinne in allen Belangen an: Fühlen, Riechen, Sehen, Hören; belebt  durch Naturmaterialien (Holz, Stein). Symbole finden ebenfalls ihr zuhause.

Die Kräuterspirale als Sinnbild der Gesundheit und guten Ernährung. Mit ihren Etagen und unterschiedlichen Bepflanzung ist sie auch auf sehr kleiner Fläche gut umsetzbar. Naturmaterialen und das Gewusst wie sind hier die Voraussetzung für das Gelingen.

Der Wintergarten ist die Brücke in den Freiraum. Geschützt, behütet, die Natur in den Wohnraum hereingeholt ist er ein Sinnbild der Menschen, die ihn genießen. Farbgestaltung, Material spielen die Seele Menschen wieder. Sie werden sehr naturnah gestaltet. Farben, Formen, Materialen können sich frei entwickeln.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s